Gemeindeförderung für SOLARANLAGEN
Mit einstimmigen Gemeinderatsbeschluss wurde am 12. Mai 2005 die Förderung von Solaranlagen im
Gemeindegebiet Bruck am Ziller beschlossen.

o Die Gewährung der Förderung ist an die Landesförderung gebunden.
o Der Betrag wird mit € 30,-- pro m² Kollektorfläche festgesetzt.
o Maximale Förderung für 20 m² pro Förderungswerber
o Der Antrag um Gewährung der Förderung ist durch Vorlage der gewährten Landesförderung und
   Nachweis über die Größe der Kollektorfläche bei der Gemeinde Bruck am Ziller einzubringen!



Gemeindeförderung für PHOTOVOLTAIKANLAGEN

Mit mehrheitlichem Gemeinderatsbeschluss wurde am 09. Oktober 2013 die Förderung von Photovoltaikanlagen
im Gemeindegebiet Bruck am Ziller beschlossen und zuletzt mit einstimmigem Gemeinderatsbeschluss vom
17. Dezember 2021 die Förderrichtlinien angepasst.


o Der Förderbetrag wird mit € 80,-- pro kWp Anlagenleistung festgesetzt (max. 7 kWp).
o Es werden maximal 7 kWp Anlagenleistung pro Standort für eine Photovolatikanlage gefördert -
   unabhängig von der Gesamtanlagenleistung.

o Die Gewährung der Förderung ist an keine irgendwelche andere Förderung gebunden.
o Die Förderung wird nur für Anlagen gewährt, die gemäß den Bestimmungen der Tiroler Bauordnung
   errichtet wurden.
   Die allenfalls erforderlichen Genehmigungen und Bewilligungen haben vollständig vorzuliegen.
o Der Antrag auf Gewährung der Förderung ist durch Vorlage des Nachweises über die Anlagenleistung und
   einer Abnahmebestätigung durch einen Fachbetrieb bei der Gemeinde Bruck am Ziller einzubringen.
o Diese Richtlinien sind für Anträge, die ab dem 01.01.2022 eingebracht werden, anzuwenden.



Mietzins- und Annuitätenbeihilfe
Die Gemeinde Bruck am Ziller beteiligt sich an der Mietzins- und Beihilfenaktion des Landes.
Mietzins- oder Annuitätenbeihilfe wird an eigenberechtige österreichische Staatsbürger und ihnen im Sinne
der Bestimmungen des Tiroler Wohnbauförderungsgesetzes 1991 gleichgestellte Personen (z.B. Unionsbürger)
gewährt, die sich rechtmäßig in Tirol aufhalten und seit mindestens zwei Jahren in der Gemeinde den
Hauptwohnsitz haben. Diesem Personenkreis gleichzusetzen sind Personen, die insgesamt 15 Jahre mit
Hauptwohnsitz in der jeweiligen Gemeinde wohnhaft sind bzw. waren.
Die gesamten Richtlinien für die Gewährung liegen im Gemeindeamt auf oder können hier abgerufen werden!

 

Gemeindeförderung für ELEKTROFAHRRÄDER (E-BIKES)
Eine Förderung für Elektrofahrräder bzw. E-Bikes wir in unserer Gemeinde nicht gewährt!

 

 Alle Förderungen des Landes Tirol finden sie hier: https://www.tirol.gv.at/buergerservice/foerderungen/